Freitag, 28. September 2012

My Boshi Otaru

Mein erster Post aus Neuseeland. Es ist das wahre Paradies hier und es wird sicherlich den ein oder anderen Neuseeland-Post in der Zukunft geben. Ich arbeite hier ja als Au Pair Groom und damit kuemmere ich mich nicht nur um die Kiddies, sondern auch um die Pferde. Mein Pferd hier in Neuseeland ist Luca, 3 Jahre alt, Araber-(Mix??). Mal sehen, was der Gute kann, wenn ich ein Jahr mit ihm gearbeitet habe. In den letzten Tagen habe ich ihn longiert, vorgestern bin ich mit ihm die Strasse entlang spazieren gegangen - fand er etwas gruselig, aber wer ein grosses Pferd sein will, muss spazieren gehen koennen ;-) und gestern hatte er frei...



Und weil der Weg nach Neuseeland bekanntlich ja ein wenig Zeit in Anspruch nimmt, habe ich im Flieger diese Otaru-Boshi-Muetze angefangen und hier fertig gestellt.




Die Jahreszeiten sind hier ja umgekehrt und jetzt haben wir hier Fruehling, der laut Mike (meinem Gastvater) jetzt schon superwarm ist. Am Tag ist auch alles gut, aber nachts.... brrrr! Mir grauts jetzt schon vor dem Winter! Es werden sicherlich noch einige Muetzen (auch noch waermere) folgen, Wolle gibt es hier ja genug ;-)

Soweit erstmal von mir,

liebe Gruesse vom anderen Ende der Welt,

eure Franzi,
die Schaetzerin

p.s. ein Tragefoto vom Bolero kann ich leider nicht nachreichen, weil wir uns dann doch mehr aufs Feiern als aufs Fotografieren konzentriert haben und wir ja sowieso fast den ganzen Abend Abschlussroben anhatten.


Kommentare:

  1. Wie kriegt man diese verflixten Streifen in die Mützen? Ich werde noch ganz wahnsinnig...

    AntwortenLöschen